WATCHMAN device in palm of hand

WATCHMAN FLXTM

Ein Eingriff
dauerhafter Schutz

Eine dauerhafte Lösung zur Reduktion des Schlaganfallrisikos

Eine dauerhafte Lösung zur Reduktion des Schlaganfallrisikos

  • Der Vorhofohrverschluss mit WATCHMAN FLXTM ist ein innovatives, minimal-invasives und einmaliges Verfahren zur Reduktion des Schlaganfallrisikos, ausgehend vom linken Vorhofohr (LAA). Das Verfahren dient Patienten mit nicht-valvulärem Vorhofflimmern und erhöhtem Blutungsvorkommen aufgrund einer Kontraindikation für orale Antikoagulation.
  • Der Eingriff dauert durchschnittlich 60 Minuten, die Verweildauer der Patienten im Krankenhaus beträgt typischerweise 24 Stunden.

Das Implantationsverfahren

Erfahren Sie mehr über die Therapieoptionen mit WATCHMAN FLXTM, für Ihre Patienten mit nicht-valvulärem VHF.

WATCHMAN device implanted

Materialien zu WATCHMAN FLXTM

Erhalten Sie hier Zugriff auf essentielle Tools und Materialien für WATCHMAN FLXTM.

WATCHMAN device

VORSICHT: Gesetzlich ist der Verkauf dieser Systeme beschränkt durch oder auf Anweisung eines Arztes. Indikationen, Kontraindikationen, Warnungen und Anleitungen zur Benutzung sind der dem Produkt beigefügten Gebrauchsanweisung zu entnehmen. Informationen nur für die Verwendung in Ländern mit gültigen Produktregistrierungen bei den zuständigen Gesundheitsbehörden. Das Informationsmaterial ist nicht für die Verwendung in Frankreich bestimmt.