Please accept cookie consent at the bottom of page to view the content

WATCHMAN FLXTM ist für Personen mit nicht durch ein Herzklappenproblem verursachtes Vorhofflimmern gedacht, die eine Alternative zum Vitamin-K-Antagonisten benötigen. Diese Webseite soll Patienten und Pflegekräfte über das WATCHMAN FLXTM Schirmchen informieren. Die Informationen helfen Ihnen vielleicht, sich auf das Gespräch mit Ihrem Arzt bezüglicher Ihrer Optionen zur Schlaganfallprävention vorzubereiten.

Wichtige Sicherheitsinformationen

Das WATCHMAN FLXTM Schirmchen ist ein dauerhaftes Implantat des linken Vorhofohrs, um so das Schlaganfallrisiko zu senken.

Wie bei allen medizinischen Verfahren sind mit dem Eingriff und der Implantation des Schirmchens gewisse Risiken verbunden. Die Risiken umfassen die Folgenden, sind jedoch nicht auf diese begrenzt: versehentliche Herzpunktion, Luftembolie, allergische Reaktion, Anämie, Anästhesierisiken, Arrhythmien, arteriovenöse (AV) Fistel, Blutungen oder Halsschmerzen aufgrund der TEE-Sonde (Transösophageale Echokardiographie), Blutgerinnsel oder Luftblasen in den Lungen oder anderen Organen, blaue Flecken an der Einführungsstelle des Katheters, Gerinnselbildung am WATCHMAN FLXTM Verschlusssystem, intrakranielle Blutung, übermäßige Blutungen, gastrointestinale Blutung, Bluten der Leistenpunktion, Hypotonie, Infektion/Pneumonie, Pneumothorax, Lungenödem, Pulmonalvenenobstruktion, Nierenversagen, Schlaganfall, Thrombose und transitorische ischämische Attacke. In seltenen Fällen kann Tod die Folge sein.

Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, damit Sie alle Risiken und Vorteile, die mit der Implantation des WATCHMAN FLXTM Systems assoziiert sind, vollständig verstehen.